Veröffentlicht am

Der kalendarische Beginn von 2021 liegt hinter uns

17.Januar 2021
Liebe TeilnehmerInnen und BesucherInnen unserer Märkte.
Seit einigen Tagen befinden wir uns im neuen Jahr 2021. Geändert hat sich für uns alle eher nichts. Wir leben weiterhin mit unserem Virus und natürlich gibt es nicht mal vage Voraussagen was den Beginn der Märkte-Saison 2021 betrifft. Wir werden uns also weiterhin in Geduld üben müssen. Ein Jahresprogramm gibt es in unserer 30 jährigen Laufbahn erstmalig nicht.
Wir können das Rad nicht neu erfinden, aber wir möchten Ihnen in der Zwischenzeit immer wieder über Gedanken, Ideen und Pläne berichten und Sie und Euch auch dazu animieren, uns gerne ebenfalls zu berichten von Ideen, Veränderungen, Erfahrungen, besonderen Momenten… die mit Märkten zu tun haben. Denn eins ist jetzt schon klar: Eine Rückkehr zur Normalität von 2019 und davor wird es kaum geben können. Veranstaltungen aller Art werden sich im Laufe dieses Jahres mit weitreichenden und nachhaltigen Veränderungen auseinandersetzen müssen. Uns betrifft es vermutlich mit einem Großteil der Märkte sehr stark.
Ganz besonders schlimm ist es für uns, dass wir sehr wahrscheinlich einige Märkte ein zweites Mal absagen müssen. Bevor wir das tun, überlegen wir, welche Alternativen wir haben. Ein Beispiel sind die Esslinger Gartentage. Sie sollen eigentlich am 24. und 25.April stattfinden. Wir gehen davon aus, dass es eher keine verkaufsoffene Sonntage im Frühjahr geben wird. Wir sind bereits mit der Cityinitiative Esslingen im Dialog . Welche Aktionsmöglichkeiten gibt es für den Einzelhandel, wie können wir mit den Gartentagen diese begleiten. Welche Beschränkungen sind zu erwarten. Können aus den GartenTagen eventuell GartenWochen werden, die dann im April und/oder Mai und über die Innenstadt verteilt mit vielen Aktionen der Einzelhändler stattfinden können. Ist es trotz allem möglich für Teilnehmer, besonders aus weiter entfernten Regionen einen lukrativen Markt bieten zu können?
Im späteren Frühjahr wird es hoffentlich wieder möglich sein, Märkte unter Einhaltung von Beschränkungen veranstalten zu dürfen. Das gilt aber für unsere Innenstadt-Märkte nicht, da wir dort keine Eingrenzung vornehmen können. Deshalb sind wir sehr bemüht nach Alternativen zu suchen. Das gilt speziell für Esslingen, Ulm und Heilbronn. In Blaubeuren werden wir unsere Klostergartentage hoffentlich in 2021 durchführen können. Der Termin wäre 29.-30.Mai. Aber auch hier müssen wir noch… geduldig abwarten und unter Umständen sehr kurzfristig reagieren.
Sobald es erkennbare, auch allerkleinste Schritte gibt, melden wir uns sofort bei Ihnen und Euch.
Wir freuen uns aber auch auf Rückmeldungen zwischendurch, am besten an info@es-maerkte.de

Liebe Grüße und FITBLEIBEN im Stillstand!

Til Maehr und das Team von ES-Märkte